Marokkanische Pastilla mit Nudelfüllung

Inspiriert von einer Kochsendung im Fernsehen habe ich mich an eine typisch marokkanische Speise getraut, die ursprünglich mit Taube gefüllt serviert wird. Da bei uns aber nichts, was mal einen Herzschlag hatte auf den Tisch kommt, habe ich die Taube Taube sein lassen und somit nur mit Nudeln und Gemüse gefüllt.

So geht´s – reicht für gut 5 Portionen:

  • 200g Fadennudeln ohne Ei
  • 1 Packung Yufkateig
  • 3-4 EL Alsan
  • Olivenöl
  • 1/2 Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Jalapenoschote
  • 1 grüne Paprika
  • einige Kirschtomaten
  • 8 Datteln, entsteint
  • 1 EL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • 2cm Ingwer
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Saft einer Zitrone
  • optional: Räuchertofu, in Scheiben

Für die Sauce:

  • 250g Sojajoghurt
  • Knoblauch
  • etwas Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zuerst kocht ihr die Nüdelchen nach Anweisung.

In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden (ich habe alles fein gewürfelt, die Kirschtomaten halbiert) und in Olivenöl anschwitzen. Den Ingwer und die fein gehackten Datteln dazugeben und mitdünsten. Sobald das Gemüse etwas Farbe bekommen hat, die Nudeln mit in die Pfanne geben. Die Nudeln dürfen gern ein bisschen kross anbraten! Die Füllung nun würzen, Petersilie und Koriander untergeben und zur Seite stellen.

Jetzt könnt ihr die Yfkateigblätter auspacken. Ihr legt ein einzelnes Blatt auf die Arbeitsfläche, bepinselt es mit geschmolzener Alsan, gebt das nächste Blatt darauf, bepinselt wieder. Das macht ihr fünf, sechs Mal – auf jeden Fall so oft, dass euch das Päckchen nicht reißt! zum Schluss gebt ihr die Füllung hinein, gebt wenn ihr mögt noch Räuchertofu dazu und klappt das Ganze nun wie einen Briefumschlag zu. Nochmal mit Margarine bepinseln und dann vorsichtig (mit der Oberseitenach unten) in eine Pfanne mit heißem Olivenöl geben. Hier bitte auf die Temperatur achten: mittlere Stufe reicht.

Zwei, drei Minuten braten lassen, dann vorsichtig umdrehen.

In Marokko bepudert man die Pastilla dann noch mit Puderzucker, davon habe ich aber abgesehen.

Die Sauce ist einsfixdrei auf Sojajoghurt, Petersilie, Salz, Pfeffer und Knoblauch zusammengemixt 🙂

Joghurtsauce als Spiegel auf den Teller geben, Pastilla schneiden und als Portion daraufgeben.

IMG_3326

Ein Gedanke zu “Marokkanische Pastilla mit Nudelfüllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s